Herzlich willkommen zum 17. SSMT

Sehr geehrte Symposium-Gäste,
liebe Tennisfreunde

Wir freuen uns, Sie zum 17. Symposium SWISS SPORTS MEDICINE FOR TENNIS herzlich willkommen zu heissen. Später werden Sie als Zaungast bei den Swiss Indoors Basel in den Genuss hochstehender Weltklassespiele kommen.

Dieses führende Symposium verfügt über eine hohe Reputation und hat in diesem Jahr zum Thema: «Konservative Orthopädie: Mobilität – Stabilität im Fokus.» Mit im Zentrum steht der Austausch unter Fachleuten, Experten und Praktikern, eine Art Ballwechsel wie im Tennis.

Sportmediziner wie Tennisprofis kultivieren Gemeinsamkeiten. Beide müssen komplette Berufsleute sein, sie müssen in der Praxis heikle Entscheidungen treffen und dies in Sekundenbruchteilen. Im Tennis spielt die körperliche Performance im Einklang mit der mentalen Fitness eine immer grössere Rolle. Ein athletischer Aufbau und eine umfassende medizinische Betreuung sind mit ein Grund dafür, dass im heutigen Männertennis die Generation U-30 an der Spitze regiert. Als bestes Beispiel für körperliches Feintuning gilt Roger Federer, der Rekordhalter der Swiss Indoors.

Wir wünschen Ihnen allen ein spannendes und lehrreiches Symposium und ab dem zweiten Satz viel Freude beim Schweizer Tennishöhepunkt.

SWISS INDOORS BASEL
Roger Brennwald, Turnierpräsident

Vorteil: Tennis

 

Geschätzte Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Dass sich Sport treiben positiv auf den Menschen auswirken soll und er länger und gesünder leben soll, dass ist kein Geheimnis. Als vor einigen Monaten die renommierte Copenhagen City Heart Studie die  Ergebnisse einer langjährigen Studie über verschiedene Sportarten im Mayo Clinic Proceedings-Magazin veröffentlichte, da staunten jedoch viele nicht schlecht. Von den untersuchten Sportarten - und dabei waren auch Joggen, Schwimmen, Badminton, Fussball oder Gymnastik- wirkt sich Tennis nachweislich besonders positiv auf die Lebensdauer aus - um ganze 9,7 Jahre soll Tennis das Leben verlängern.

Dieses verlängerte Leben soll natürlich so lange wie möglich bei bester Gesundheit und schmerzfrei genossen werden können. Umso wichtiger ist deshalb die proaktive Vorbeugung und im Ernstfall die richtige Therapie und Pflege, die Sie und Ihre Kollegen den Betroffenen zukommen lassen. Auch die Ansprüche an diese Aufgabe nehmen stetig zu.

Ich wünsche Ihnen interessante Erkenntnisse und einen bereichernden Austausch am SSMT-Symposium und anschliessend spannende Begegnungen an den Swiss Indoors in Basel.

Sportliche Grüsse

René Stammbach, Präsident Swiss Tennis